Alle Termine und Veranstaltungsorte

Vorweg: Die Kinder müssen nicht an jedem Spielwochenende teilnehmen. Auch einmaliges Mitspielen an einem der Samstage oder Sonntage ist möglich.

In Lüneburg (Lü), Jesteburg (Je), Ramelsloh (Ra) und Celle (Ce) spielen an den untenstehenden Spielwochenenden* Jungen und Mädchen gemeinsam Einzel und Doppel.  An jedem Spieltag können sie Spielerfahrung im Kleinfeld, Midcourt oder Großfeld sammeln. Folgende Termine (siehe auch den Terminkalender) sind geplant:

01./02.10.22 (Lü) 08./09.10.22 (Je) 05./06.11.22 (Ra)12./13.11.22 (Ce)

03./04.12.22 (Lü)17./18.12.22 (Je)21./22.01.23 (Ra)04./05.02.23 (Ce)

11./12.02.23 (Lü)25./26.02.23 (Je)11./12.03.23 (Ra) 18./19.03.23 (Ce)

Masterstermine: 22./23.04.23 (Celle) und/oder 29./30.04.23 (Ramelsloh)  


Die Adressen der vier Tennishallen:

*Die für ein Wochenende gemeldeten Kinder spielen jeweils an nur einem der beiden Wochenendtage. Kurzfristige Meldungen und Sonderwünsche hinsichtlich des gewünschten Spieltages (Samstag oder Sonntag) werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Wenn Veranstaltungsorte bzw. deren Anfangszeiten geändert oder geplante Termine wegen anderweitiger Hallenbelegung (z. B. durch Punktspiele) abgesagt werden müssten, würde dies rechtzeitig bekanntgegeben.

Teilnehmerkreis:

Der Teilnehmerkreis der 25. Auflage der CHALLENGE rekrutiert sich aus Jungen und Mädchen der Jgg. 2016 – 2009  (in Absprache auch noch Jgg. 2007/08). Sie haben unterschiedliche Spielerfahrung: Vereins- und Regionskaderniveau. Seit 1997 sind schon ca. 2400 Kinder aus den Tennisverbänden Hamburg, Sachsenanhalt, Schleswig-Holstein, Niedersachsen-Bremen und Mecklenburg-Vorpommern beteiligt gewesen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s